Lift Vent: Sichere Lüftung im Aufzugsschacht ohne Lüftungsöffnung nach außen

Der Hintergrund

Insbesondere in Niedrigstenergiegebäuden, Passivhäusern und thermisch sanierten Bestandsimmobilien, in welchen sich das Treppenhaus und der Aufzugsschacht innerhalb des gleichen Brandabschnittes befinden, fehlt bei ständig wirksamen Lüftungsöffnungen von Aufzugsschächten in den umgebenden Luftraum (Treppenhaus) die thermische Grundlage für das Entstehen einer natürlichen Lüftung.

Lueftung im Aufzugsschacht - Lift Vent
Lift Vent - Lüftung im Aufzugsschacht
LiftVent Zeichnung

Der Lift Vent ersetzt die fehlende Thermik durch eine bedarfsgesteuerte, mechanisch induzierte Luftdynamik. Die Belüftung wird durch die Zuluft aus dem umgebenden Luftraum am unteren Ende direkt durch den Lift Vent hergestellt. Die Entlüftung erfolgt dabei durch eine ständig wirksame Öffnung am oberen Ende des Schachts in den umgebenden Luftraum.

Das System kann im Neubau und aus Gründen der Konformität, auch in der Nachrüstung zur Herstellung einer sicheren Aufzugsanlage eingesetzt werden. Der Lüftungsbedarf im Aufzugsschacht wird dabei über unseren bewährten LIFT-STATUS-TRANSMITTER (LST) u.a. mit einem Luftqualitätsfühler ermittelt.

  • Steigert die Sicherheit der Aufzugsanlagen insbesondere bei einer Aufzugsstörung mit Personeneinschluss und bei
    der Durchführung von Wartungsarbeiten im Schacht.
  • Optimiert unsichere Bestandsanlagen durch Nachrüstung
  • Geeignet für Niedrigstenergiegebäude, Passivhäuser und thermisch sanierte Bestandsimmobilien

Verhalten im Brandfall:
Das Verhalten des Lift Vent im Brandfall kann an Brandschutzanforderungen und -konzept, ggf. in Abstimmung und unter Aufsicht eines Brandschutzexperten, angepasst werden.

Technische Details finden Sie in unserem BlueKit L-AIO Produktkatalog.